Kontakt

Nimm Kontakt auf

Vollständige Liste der Ansprechpartner der DLRG Ortsgruppe Werl e.V. findest du hier.

Kontakt-Icon

Kontakt

Schreib uns eine E-Mail mit Fragen, Kommentaren oder Feedback.

Die Ortsgruppe Werl der Deutschen Lebens - Rettungs - Gesellschaft

Die Ortsgruppe Werl der Deutschen Lebens - Rettungs - Gesellschaft ist eine Gliederung der am 19. Oktober 1913 gegründeten Deutschen - Lebens - Rettungs - Gesellschaft e.V. Die Ortsgruppe Werl der DLRG e.V. ist Gliederung im Bezirk Kreis Soest e.V. der DLRG im Landesverband Westfalen der DLRG e.V.

 

Historie der Ortsgruppe Werl

1939-1963 Stützpunkt Werl der DLRG in der OG Hamm der DLRG
1963-1968 Ortsgruppe Werl der DLRG im Bezirk Unna der DLRG
1968-1976 Stützpunkt Werl der DLRG in der OG Unna der DLRG
1976- 25.02.2005 Ortsgruppe Werl der DLRG im Bezirk Lippstadt der DLRG
25.02.2005 Ortsgruppe Werl der DLRG im Bezirk Kreis Soest der DLRG

Seit 80 Jahren engagieren sich die Mitglieder der Deutschen Lebensrettungsgesellschaft (DLRG) in Werl.

Wir sind ein sehr junger Verein, was das Durchschnittsalter der Mitglieder angeht. Wir haben viele Kinder und Jugendliche in unseren Reihen.

Ein Verein ist wie ein Baum, viele Faktoren müssen stimmen, damit eine Ortsgruppe wie diese, über 80 Jahre hinweg gut funktioniert. Zum einen braucht man die Wurzeln, die Gründungsmitglieder, und die Erfahrung der Älteren. Zum anderen wächst ein Baum umso besser, je mehr junge, frische Blätter er hat. Aber auch ein starker Stamm und kräftige Äste sind von Nöten, um den Baum widerstandsfähig zu machen. Und hier können und konnten wir auf ein starkes Vorstandsteam und erfahrene und gute Trainer als auch Helfer setzen.

Der Baum der DLRG Werl ist gewachsen und fest in Werl verwurzelt.

Jeder ist wichtig in unserer Schwimmsport treibende Hilfs- und Rettungsorganisation!

Denn für viele Mitglieder wird der Verein im Laufe der Zeit zu einer Art „zweiten Familie“. Der Zusammenhalt im Verein ist dem in einer Familie sehr ähnlich und manchmal ,trauriger Weise,sogar besser.

Egal, ob Sportler, Retter, Taucher, Vorstandsmitglied, Ausbilder, und Helfer der jetzt Bestwerte erbringt oder ein Anfänger ist. Man kennt sich, man trifft sich, man treibt gemeinsam Sport, hilft gemeinsam anderen und erzielt gemeinsame Erfolge.

Verantwortung hat zu tun mit Zuverlässigkeit und Ausdauer, denn Nachhaltigkeit und nicht Kurzfristigkeit ist Element verantwortungsvollen Handelns gerade in Rettungs- und Hilfsorganisationen.Wir erinneren nur an die Aus- und Weiterbildung, Übung und Training. Wir erinneren aber auch an das Durchhalten beim Einsatz.

Verantwortung hat zu tun mit Herz: Man muss Menschen mögen, um Verantwortung zu übernehmen und zu tragen.

Die DLRG ist heute auch ein Synonym für Sicherheit im und am Wasser. Kompetenz zu erwerben war und ist ein hartes Stück Arbeit, Tag für Tag. Menschen vertrauen auf uns und wir dürfen sie nicht enttäuschen.

Für uns heißt das, immer das Beste zu geben, oder wie man Neudeutsch sagt, einen guten Job zu machen.

Nicht zu vergessen sind natürlich die vielen freiwilligen Ausbilder und Helfer in unserem Verein. Sie sind die eigentlichen Drahtzieher. Denn ohne ihre ehrenamtliche Hilfe geht gar nichts. Sie leisten mit ihrem hohen Einsatz einen großen Beitrag zum Bestehen und Gelingen unseres Vereins. Meist wird ihre Hilfe als viel zu selbstverständlich angesehen.

Die Kernaufgabe der DLRG lautet: Bewahrung vor dem Ertrinkungstod, dem Ziel der Gründungsväter von 1913 wird bis heute nachgegangen, indem das Schwimmen als Prävention zur Bewahrung vor dem Ertrinkungstod gelehrt wird.

Somit unterscheidet sich das Ziel sehr deutlich von den Zielen eines klassischen Schwimmvereins.

Mitglieder und Mitgliederentwicklung

 

Zum 31.12.2019 bestand die Ortsgruppe Werl der DLRG aus 262 Mitgliedern.

Davon 145 Kindern und Jugendliche unter 18 Jahren

und 117 Erwachsenen Mitgliedern.                  

Neumitglieder in der Ortsgruppe Werl der DLRG in 2019 – 24 Personen

Austritte aus der Ortsgruppe Werl der DLRG - 23 Personen

Ausbildung und Prüfungen in 2019

 

In der Ausbildung wurden 909 Arbeitsstunden geleistet.

In der Organisation und Verwaltung wurden 1333 Arbeitsstunden geleistet.

In der Pflege und Instandhaltung wurden 208 Arbeitsstunden geleistet.

Im zentralen Wachdienst Küste wurden weit über 1500 Arbeitsstunden geleistet.

Insgesamt wurden über 3950 Arbeitsstunden geleistet

zusätzlich wurden unzählige Stunden, für den Dienst der DLRG in Übungen und die Ausbildung der Ausbilder investiert

viele ungezählte Stunden wurden in direkten- und Telefon-Gesprächen investiert.

 

Prüfungen

 

Es wurde in der Fortgeschrittenen Schwimmausbildung folgende  Ausbildungen und Prüfungen abgelegt.

 

17

Deutsche Jugendschwimmabzeichen – Bronze

17

Deutsche Jugendschwimmabzeichen – Silber

 9

Deutsche Jugendschwimmabzeichen – Gold

 

 

43 Jugendschwimmer insgesamt

 

Fortgeschrittene (Juniorretter)

 

 

12 Juniorretter

 

 

In der Rettungsschwimmausbildung (Deutsches Rettungsschwimmabzeichen)

 

69

Deutsches Rettungsschwimmabzeichen– Bronze

60

Deutsches Rettungsschwimmabzeichen– Silber

 

 

 

129 Rettungsschwimmabzeichen insgesamt

 

 

In der Tauchausbildung des Tauchclubs Jonas, die alle zudem DLRG Mitglieder sind,

werden ständig (Montags von 20.00 bis 21.00 im Hallenbad Werl, Höppe) durch staatlich anerkannte Tauchlehrer und Tauchlehrer in Theorie und Praxis ausgebildet, weitergebildet und  trainiert.

 

 

In 2019 wurden

 

5 Jugendtauchabzeichen und

5 Gerätetauchgrundscheine 

erworben.

Ausbilder

Wir können aktuell in den Ausbildungen auf 16 Lehrscheininhaber Schwimmen – und Rettungsschwimmen 14 mit gültiger Prüflizenz und auf 14 Übungsleiter mit DOSB Lizenz C und  drei  Übungsleiter mit DOSB Lizenz B zurückgreifen, sowie auf 20 Ausbildungsassistenten  Schwimmen und 23 Ausbildungsassistenten Rettungsschwimmen.  

Die Ausbildung San A und Ausbildung San B haben 23 Personen absolviert.

Sieben ausgebildete und geprüfte  Wasserretter zwei Wachleiter und zwei Wachleiter Küste, zwei Bootsführer A und ein Bootsführer B und sechs Funker.

In der Tauchausbildung zwei Tauchlehrer und ein staatlich anerkannten Tauchlehrer.

Diese Website benutzt Cookies.

Diese Webseite nutzt Tracking-Technologie, um die Zahl der Besucher zu ermitteln und um unser Angebot stetig verbessern zu können.

Wesentlich

Statistik

Marketing